Tagesalarmbereitschaft in der VG Obere Kyll sichergestellt!


Die Berichterstattung, aber vor allem die darin zitierten Äußerungen von einem ehemaligen Kameraden, im Daun - Gerolsteiner Wochenspiegel (18. KW - 03.05.2017) über den Brand auf der Grüngutdeponie in Feusdorf haben unsere Wehrleitung dazu bewogen, einen Leserbrief einzureichen.

Diesen Leserbrief geben wir gerne auf unserer Internetseite gerne wieder, damit die Bevölkerung erkennt, dass wir auch über Tag schnell, effizient und zuverlässig Hilfe leisten können und werden!

Leserbrief zu der Berichterstattung über den Brand auf der Grüngutsammelstelle in Feusdorf am 27.04.2017 im Wochenspiegel!

Da wir als Wehrleitung unmittelbar angesprochen worden sind, möchten wir die dort aufgeworfenen Fragen gerne auf diesem Wege beantworten.

Ja, sie können sich auch weiterhin in unserer Verbandsgemeinde sicher fühlen! Wenn Menschenleben in Gefahr gewesen wären, hätte die Alarmierung völlig anders ausgesehen!

Die Leitstelle in Trier hat den Brand auf der Grüngutdeponie korrekterweise in die kleinste Gefährdungsstufe eingestuft. Hierfür war grds. die Alarmierung der Feuerwehr Feusdorf völlig ausreichend. Auch die Nachalarmierung der Feuerwehrbereitschaft in Jünkerath und Lissendorf lief ordnungsgemäß und korrekt. Aufgeführte Zeiten im Artikel sind leider nicht korrekt wiedergegeben.

Wäre ein Menschenleben durch Brand oder Unfall in Gefahr, würde der Einsatz mindestens in der Alarmstufe 2, wenn nicht sogar der Stufe 3, zugeordnet. Neben der örtlichen Einheit wird dann mindestens der jeweilige Stützpunkt alarmiert. Tagsüber unmittelbar auch weitere örtliche Nachbarwehren / Stützpunktwehren sowie die Tagesalarmbereitschaft aus Jünkerath. Diese sog. Tagesalarmbereitschaft wurde vor Jahren bereits ins Leben gerufen und in den letzten Jahren nochmals intensiviert. Neben Mitarbeitern der Verbandsgemeinde konnten in den letzten Jahren weitere ehrenamtliche Feuerwehrkameraden aus der VG Obere Kyll als auch aus der VG Hillesheim gewonnen werden. Ein großer Dank gilt insofern vor allem den privaten Arbeitgebern, die sich dazu bereit erklärt haben, Ihre Mitarbeiter für diese Einsätze freizustellen. Dies sind die Firmen Bauunternehmung Bruno Klein, Transporte Diederichs, Demag Ergocast, Allianz Ludwig Thelen und Edeka Berang.

Wir, die Wehrleitung, sind uns unserer Aufgabe „Sicherstellung des Brandschutzes“ (auch am Tage) im Einklang mit den politischen Kräften in der VG Obere Kyll im Klaren und haben mit allen Beteiligten Maßnahmen eingeleitet und setzen diese Arbeit auch fort. Gerne nehmen wir diese Berichterstattung zum Anlass, für Ihren Beitritt in Ihre örtliche Feuerwehr zu werben. Die Feuerwehrbereitschaft Obere Kyll ist ein gutes System, was sich bewährt hat. Vielleicht gibt es auch in anderen Orten Firmen, in denen ausgebildete Feuerwehrleute arbeiten, die die Tageseinsatzbereitschaft während den Arbeitszeiten unterstützen könnten.

Dominik Schüler Olaf Templlin Frank Brehme Wehrleiter Stv. Wehrleiter Stv. Wehrleiter

Auch wenn die Tagesalarmbereitschaft grds. sichergestellt ist, sind wir für jede Unterstützung in unserer Feuerwehr, sowohl tagsüber als auch nachts dankbar. Kommt einfach zu den veröffentlichten Terminen bei uns vorbei oder nehmt mit uns per Mail Kontakt auf!


19 Ansichten